GetResponse Review – Gutes E-Mail Marketing Tool? + Video

Schnellnavigation

Im heutigen Beitrag, gehe ich genauer auf die E-Mail Marketing Lösung GetResponse ein und was man eigentlich damit genau machen kann.

Du bist hier, weil du dich wahrscheinlich fragst:

  • Was genau ist GetResponse?
  • Verfügt es über alle Funktionen, die ich für meine E-Mail-Marketing-Kampagnen benötige?
  • Wie sieht es mit den Preisen aus?
  • Wie sieht es im Vergleich zu anderen führenden E-Mail-Marketing-Lösungen aus?
  • Ist Getresponse einfach zu bedienen?

Was genau ist GetResponse?

GetResponse ist eine All in one E-Mail Marketing Lösung, die es dir ermöglicht, schön gestaltete Newsletter zu versenden, E-Mail Marketing zu automatisieren, Landing Pages zu erstellen und einiges mehr.

Getresponse gibt es seit 1998 und konzentrierte sich anfänglich eher auf den Bereich E-Mail Marketing. Mittlerweile haben sie über 350.000+ Kunden.

Mit der Zeit kamen mehr Marketing Aspekte hinzu, wie z.B. Landing Pages, Autofunnel und ein CRM.

GetResponse hilft dir auch dabei einen Autorespondern zu erstellen. Dies kurz erklärt ist eine Möglichkeit E-Mails automatisiert zu versenden aufgrund von verschiedenen Faktoren deiner Kontakte. Wenn zum Beispiel jemand die Aktion A gemacht hat, bekommt er die E-Mail A zugesendet und wenn er Aktion B gemacht hat, dementsprechend die E-Mail B.

Dies ist zum Beispiel in einem Online Shop Szenarien interessant, hat der Kunde Produkt A gekauft, bekommt er nach einer Zeit Produkt B angeboten, kauft er dieses nicht, bekommt er eine E-Mail mit anderen Angeboten, kauft der Produkt B, bekommt er wiederum andere E-Mail zugesendet.

Dies ist hoch komplex aufzusetzen, jedoch bietet hier GetResponse einige Vorlagen an und vereinfacht dadurch das Aufsetzen eines solchen Autoresponders.

Du kannst ebenfalls in höheren Tarifen mittlerweile Webinare anbieten und diese auch mit Landing Pages und E-Mail Marketing verbinden, alles direkt in GetResponse.

GetResponse Preise & Vergleich

Grundsätzlich bietet der Basis Plan der wirklich sehr erschwinglich ist folgende Features:

  • E-Mail Marketing
  • Autoresponder
  • Unbegrenzte Landing Pages
  • Automatisierungsvorlagen
  • Formulare & Umfragen
  • Exit Pop-up
  • Facebook-Anzeigen
  • Über 150 Integrationen

In den höheren Tarifen kommen dann noch Sachen wie Webinare, Sales Funnel, Lead Funnel, ein einfaches CRM und einiges mehr dazu.

Ebenfalls berechnet GetResponse immer auf Basis deiner Listengröße, dies ist sehr fair und das optimale Preismodell aus meiner Sicht.

Nehmen wir an du startest mit dem ersten Tarif bis 1.000 Kontakte, hier zahlst du nur 13 Euro / Monat. Mit der Zeit wird deine Lise größer, aber gleichzeitig wirst du wahrscheinlich damit auch mehr Verdienst bzw. Reichweite haben und dadurch auch einen höheren Preis wieder gut verkraften.

Ich persönlich nutze es hier am Blog zum Beispiel um Newsletter auszusenden. Dies ist in der einfachsten Version schon beinhaltet und bietet zusätzliche Features ebenfalls noch an.

Für die meisten reicht ein einfaches Tool zum versenden von einem Newsletter aus. Funnel und Autoresponder Systeme ist schon ein sehr fortgeschrittenes Thema und muss man aus meiner Sicht zum Starten nicht direkt implementieren.

GetResponse Preise

Es gibt eine Reihe von Unterschieden zwischen den Plänen „Basic“, „Plus“ und „Professional“, aber für mich sind dies die Wichtigsten:

  • CRM - Getresponse bietet ein (einfaches) Customer Relationship Manager-Tool für den "Plus"-Plan oder höher.
  • Webinare - diese Funktionalität ist im Rahmen des "Basic"-Plans überhaupt nicht verfügbar und die Anzahl der Webinar-Teilnehmer ist für die Pläne "Plus", "Professional" und "Enterprise" auf 100, 300 bzw. 500 begrenzt.
  • Benutzer - Du kannst nur ein Benutzerkonto im Rahmen des Basic-Plans haben; im Gegensatz dazu erhältst du 3 auf Plus, 5 auf 'Professional' und 10 auf 'Enterprise'.
  • E-Commerce - du kannst alle E-Commerce-Tools nutzen (die es dir ermöglicht, Produkte zu verkaufen), wenn du mindestens den "Plus"-Plan oder höher hast.
  • Split-Testing - diese Funktion ist nur bei den "Plus"- oder höheren Plänen verfügbar.

Wie sieht die Preisgestaltung von Get Response im Vergleich zu seinen Wettbewerbern aus?

Solange du den „Basic Plan“ nutzt, sind die monatlichen GetResponse-Pläne insgesamt günstiger als die vielen Mitbewerber, insbesondere wenn du eine relativ große Anzahl von E-Mail-Adressen in deiner Liste hast.

Wenn du beispielsweise eine Mailingliste mit ca. 9.000 und 10.000 E-Mail Adressen hast, an die du eine unbegrenzte Anzahl von E-Mails pro Monat senden möchtest, kostet GetResponse 59 Euro monatlich.

Ich kenne kaum einen anderen Anbieter, der in dem Bereich günstiger ist und auch die vollen Funktionen anbieten.

Drei Dinge, die man bei der Preisgestaltung beachten sollte:

  • Einige Mitbewerber – insbesondere Mailchimp – bieten kostenlose Konten für Benutzer mit einer geringen Anzahl von E-mail Adressen an (diese bieten jedoch nicht den vollen Funktionsumfang, den du bei einem kostenpflichtigen Tarif erhalten).
  • Wenn du bereit bist, im Voraus für 1 oder 2 Jahre zu bezahlen, kannst du von erheblichen Rabatten profitieren, die die anderen Mitbewerber noch nicht bieten.
  • Du musst für dich speziell abwägen, auf Basis deiner derzeitigen Liste, was am meisten für dich Sinn macht.

Das Fazit der Preise ist also, dass GetResponse in der Preisgestaltung ziemlich wettbewerbsfähig ist.

Hauptfeatures von GetResponse kurz erklärt:

Im Vergleich zu anderen E-Mail-Marketing-Tools ist der Funktionsumfang von GetResponse einer der umfassendsten, die es gibt.

GetResponse bietet nicht nur alle wichtigen Funktionen, die du von einer E-Mail-Marketing-Plattform erwarten würdest wie zum Beispiel – E-Mail Listen, Newsletter Vorlagen, Autoresponder, Analysen und vieles mehr, sondern wie bereits erwähnt, hat es kürzlich seine Funktionen soweit erweitert, dass sie sich zu einer All-in-One-Marketing- und E-Commerce-Lösung entwickelt haben.

Die Frage ist, ob all dies das Produkt wirklich sinnvoll sind, oder überhaupt relevant, dazu schauen wir uns das ganze einmal genauer an:

Formulare

Um E-Mail Adressen zu sammeln, benötigst du ein Formular, wo sich potenzielle User eintragen können.

Du kannst ein Formular direkt in GetResponse erstellen, es gibt etliche Vorlagen hierfür und kannst diese dann per Code auch auf deiner Webseite oder sonst wo hinterlegen.

 

GetResponse Formulare

Ebenfalls gibt es Anbindungen an WordPress, Shopify und viele große Anbieter. Es gibt insgesamt über 120+ Integrationen, die du hier einsehen kannst: https://www.getresponse.com/integrations

Ich zum Beispiel habe es mit Elementor Pro und WordPress verbunden, es gibt aber auch ein einfaches Plugin für WordPress oder die Möglichkeit einfach den Code zu hinterlegen.

Autoresponder

Autoresponder sind E-Mail Newsletter, die in von dir festgelegten Abständen an deine Listen verschickt werden.

Du kannst es so einrichten, dass deine Besucher unmittelbar nach der Anmeldung bei deinem Newsletter eine Willkommensnachricht von dir bekommt; eine Woche später könntest du einen Rabattcode für einige deiner Produkte oder Dienstleistungen versenden; drei Wochen später könntest du nochmals eine E-Mail versenden lassen mit Angeboten oder einer Aufforderung dir auf deinen sozialen Median zu folgen. Dieses Spiel kannst ewig weiterführen.

Die Autoresponder-Funktionalität von GetResponse ist sehr umfangsreich und bietet hier viele Möglichkeiten seine eigene Idee umzusetzen.

In den kleineren Tarifen wird dies mittlerweile “Automatisierung” genannt und GetResponse bietet dir eine Bibliothek an möglichen automatischen Abläufen an. (siehe Bild unterhalb)

GetResponse Automatisierung bzw. Autorepsonser

Analytics & Messung

GetResponse bietet eine große Auswahl an Analyse- und Berichtsoptionen. So bekommst du natürlich alle Grunddaten wie, Öffnungsrate, Click-Through, Abmelderaten und so weiter – aber zusätzlich gibt es einige sehr raffinierte Funktionen, die eine besondere Erwähnung wert sind, nämlich:

  • „Segmentierung mit einem Klick“: die Möglichkeit, Personen zu identifizieren, die sich nicht mit einem von deinen gesendeten Newsletter beschäftigt haben (z.B. geklickt oder geöffnet), und sie in ein Segment von Abonnenten einzuordnen, die du dann mit einer anderen Version des Newsletters erneut per E-Mail erreichen kannst.
  • „Metriken im Laufe der Zeit“: Du kannst genau herausfinden, wann die meisten deiner Abonnenten Maßnahmen in Bezug auf deine re E-Mails ergreifen, und deine zukünftigen E-Mails auf der Grundlage dieser Informationen zeitlich festlegen.
  • Benutzer Infos – Du kannst auf einen deiner Abonnenten klicken und sehen, von wo aus er sich angemeldet hat, wo er sich befindet und welche E-Mails er in der Vergangenheit geöffnet hat und dadurch auch dein Liste verbessern.
  • E-Newsletter Leistungsvergleich – Du kannst die Leistung von zwei Newslettern ganz einfach vergleichen, daraus bessere Newsletter herausfiltern und das Prinzip dieser Newsletter weiterhin anwenden.

Diese Funktionen finde ich extrem hilfreich und hilft mir tagtäglich meine Aussendungen von Newslettern besser und effektiver zu gestalten.

GetResponse Analytics & Messung

Splitt-Testing

Mit dieser Funktion kannst du mehrere Varianten deines Newsletter versenden und nachvollziehen welche Variante besser funktioniert.

Dies nennt man auch A/B testing und du kannst folgende Dinge testen:

  • Farbe – teste eine Farbe gegen eine andere, um zu sehen, was mehr zum Handeln anregt.
  • Schaltflächen – die Farbe, Form oder Platzierung einer Aktionsschaltfläche kann getestet werden.
  • Navigationselemente
  • Bilder
  • Überschriften und Inhalte
  • Layouts

Newsletter Vorlagen

Design bei Newsletter ist wichtig bzw. will man manchmal seine eigene Note mit einarbeiten.

Es gibt bei GetResponse eine riesige Auswahl an Vorlagen für verschiedene Kategorien und Branchen. Diese kann man leicht nutzen und anpassen.

Die Vorlagen sind auch sehr anpassungsfähig – Du kannst Schriften, Layouts und Bilder mit den bereitgestellten Elementen leicht ändern; und natürlich gibt es nichts, was dich daran hindert, einfach deine eigene HTML-E-Mail-Vorlage zu entwerfen und den Code dafür zu importieren.

Wenn du mit den von GetResponse bereitgestellten Vorlagen unzufrieden bist, gibt es natürlich immer die Möglichkeit, eine Vorlage von einem Drittanbieter wie Envato zu kaufen (oder eine eigene zu programmieren).

Wichtig bei diesen Vorlagen ist natürlich auch zu erwähnen, dass diese alle Responsive optimiert sind, sprich auf jedem Endgerät ersichtlich sind. Heutzutage ist dies sehr relevant!

Man hat im Editor auch eine Responsive Vorschau, um vor dem Versenden nochmals zu überprüfen, dass alles gut leserlich auf Smartphone ist.

GetResponse Newsletter Vorlagen

Landing Page Builder

Online-Werbekampagnen, die auf Landing Pages verweisen, generieren in der Regel weitaus mehr Leads bzw. Erfolg, wenn die Nutzer nicht nur auf eine (unübersichtliche!) Website geschickt werden, sondern auf attraktive Page, die mit klaren Informationen und einem sauberen, gut gestalteten Inhalt geschickt werden.

GetrResponse bietet in dieser Hinsicht etwas sehr Nützliches, was viele seiner Mitbewerber nicht tun: einen Landing Page Creator ( der auch responsive Seiten anbietet).

Auch hier gibt es etliche Vorlagen und erspart eine extra Software für diesen Bereich.

Man kann auch seine eigene Domain mit GetResponse verbinden und dadurch auch eine komplette Page anbietet, auf der passenden Domain. Ansonsten kann man auch die Domain von GetResponse nutzen.

GetResponse Landing Page Builder

Webinare

GetResponse hat kürzlich die Möglichkeit eingeführt, Webinare auf der Plattform zu hosten.

Da Webinare im Allgemeinen als Lead-Gen-Taktik eingesetzt werden, ist die Idee, deine E-Mail Liste und dein Webinar-Tool unter einem Dach zu haben.

Auch die Preise sind im Vergleich zu etablierten Webinar-Lösungen sehr wettbewerbsfähig.

Ein paar GetResponse-Webinar-Funktionen, die es wert sind, als besonders nützlich gekennzeichnet zu werden, sind:

  • die Tatsache, dass deine Teilnehmer keine Software installieren müssen, um an den Webinaren teilzunehmen.
  • Ein-Klick-Aufzeichnung deiner Webinare + kostenloser Online Speicher für Aufzeichnungen
  • Screensharing-Funktionalität, damit deinen Teilnehmer auch etwas zeigen kannst

Letztendlich ist die Webinar-Funktionalität potenziell ein sehr nützliches Feature, wenn man vorhat dies auch zu nutzen. Ich persönlich zum Beispiel nutze dieses Feature nicht, aber habe doch auch noch vor dies vielleicht einmal auszutesten.

GetResponse CRM

Customer Relationship Management (CRM) ist ein Modul, mit dem du deine Interaktionen mit aktuellen und zukünftigen Kunden verwalten kannst.

Du kannst sogenannte Pipelines erstellen; Dies soll es dir vereinfachen einen Überblick (vor allem visuell) über die derzeitige Kommunikation mit deinen Kunden zu geben.

Nachdem du eine Pipeline erstellt und Interessenten hinzugefügt hast, kannst du diese zwischen den verschiedenen Pipeline Stufen verschieben, Kommentare hinzufügen, Erinnerungen für Anrufe oder E-Mail Nachrichten einrichten oder wichtige Kontaktdetails aktualisieren.

Es ist eine gute Möglichkeit deinen derzeitigen Kundenkontakt zu verbessern und zu visualisieren.

GetResponse CRM

DSGVO & Getresponse

GetResponse ist komplett kompatibel mit der DSGVO und bietet alle Möglichkeit die man für eine konforme Anwendung benötigt.

Zum Beispiel:

  • Double Opt In Verfahren – der User muss per E-Mail bestätigen das er sich zu deiner Liste anmelden möchte
  • Weitere DSGVO Felder die du hinzufügen kannst, passend an dein Bedürfnis
  • User können sich jederzeit abmelden, Daten ändern oder auch löschen bzw. abrufen.

Somit muss man in diesem Thema keine Sorge haben hier ein Problem zu haben. Es läuft alles transparent ab, so wie es sein sollte. 

Fazit Features

Dies waren auch aus meiner Sicht die wichtigen Features von GetResponse, im Detail sind diese etwas komplexer, aber je für den Anwendungsbereich sehr hilfreich.

Es hat mir bis jetzt keine Funktion wirklich gefehlt, die ich bei Mitbewerbern hatte oder die ich vermissen würde. Je nach Tarif sind wie schon oben beschrieben die Features vorhanden oder auch nicht bzw. Reguliert.

Benutzeroberfläche und Usability

Eine wichtige Sache, die ich in den letzten Jahren gemerkt habe, ist die moderne Oberfläche, die solch ein Tool benötigt um auch wirklich Spaß damit zu haben und es auch zu nutzen.

Das Interface von GetResponse ist sehr einfach aufgebaut und das obwohl es viele Funktionen im Dashboard gibt.

Man hat relativ schnell einen guten Workflow heraus, der es zulässt schnell Newsletter und wichtige Dinge zu erstellen und zu versenden, ohne viel Zeit damit zu verbringen oder sich lange zu ärgern.

Getresponse App

Ebenfalls bietet GetResponse eine eigene Smartphone bzw. Tablet App an. In dieser kannst du einen generellen Überblick erhalten und einige Funktionen auch unterwegs nutzen.

Du kannst zum Beispiel von unterwegs deine Werte checken und wie deine derzeitigen Newsletter ankommen.

Rein theoretisch kannst du einfache E-Mails versenden oder auch Kontakte hinzufügen.

Ich persönlich nutze es nur um einen Überblick unterwegs zu bekommen und um zu sehen was gerade bei meinen Newslettern passiert und was nicht.

Fazit Benutzeroberfläche

Mir wäre bis jetzt nichts negatives aufgefallen an der Oberfläche, bis auf den Newsletter Builder, der manchmal etwas verwirrend ist, ist alles leicht verständlich um einiges moderner und einfacher als so manche Oberfläche eines Mitbewerbers. (habe einige getestet)

Support & Kontakt bei GetResponse

Zum Support und Kontakt ist nur zu sagen, dass dieser sehr schnell antworten, hatte schon einmal per Chat das Vergnügen und dies ging flott und kompetent.

Durch die große Community gibt es auch einige umfangreiche Fragen & Antworten Bereiche, sollte einmal eine einfache Frage aufkommen.

Ebenfalls gibt es Video Tutorials von GetResponse direkt oder von motivierten Mitmenschen (wie mir) die passend dazu Videos und Anleitungen auf Youtube erstellt haben. (siehe unten)

Fazit & 30 Tage kostenlos testen

Ich kann jedem diese Software ans Herz legen, habe über die Jahre einiges getestet und habe bei GetResponse meine optimale Preis/Leistung derzeit gefunden.

Du kannst so wie ich auch damals einfach 30 Tage GetResponse kostenlos testen und dir selbst ein Bild von dieser Software machen.

Solltest du Fragen oder Anregungen haben, kommentiere direkt unter dem Beitrag oder auf einem meiner Youtube Videos.

Video Tutorials

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

[wd_asp elements='search' ratio='100%' id=1]

Trage dich unterhalb ein und werde Teil meiner kostenlosen E-Mail-Community mit exklusiven Tipps & Infos zum Thema Agentur, Webdesign, WordPress, Youtube & Marketing. Als Willkommensbonus erhältst du Zugriff zu meiner E-Book Download Bibliothek.

Die Einwilligung umfasst unsere Hinweise zum Widerruf, Versanddienstleister und Statistik entsprechend unserer Datenschutzerklärung. Wir verschicken unseren Newsletter ca. 2 bis 5 mal im Monat. Wir spammen dich nicht voll, keine Sorge!